Was ist der Hauptgrund für Erfolg?

Hauptgrund für Erfolg

Ich habe vor kurzem in dem Buch „Sprenge deine Grenzen“ von dem Erfolgs- und Motivationstrainer Jürgen Höller über den „einen“ Hauptgrund für Erfolg gelesen.

Als er die Teilnehmer seiner Veranstaltungen gefragt hat woran es liegt, dass manche Menschen erfolgreich werden Andere jedoch nie etwas erreichen. Die meisten Teilnehmer nannten Begabung, Wissen/Ausbildung/Können, Fleiß und Durchhaltevermögen als Hauptgrund.

Auch wenn dies alles wichtige Faktoren sind die einen auf dem Weg zum Erfolg helfen, kann man schnell sehen, dass dies nicht die Hauptgründe sein können.

 

Begabung

Richtige Begabung kann einem helfen erfolgreich zu werden, aber welche erfolgreiche Person hat wirklich eine angeborene Begabung in dem Bereich in dem er erfolgreich geworden ist? Als einzigen Bereich würden mir hier Künstler einfallen, aber wie viele begabte Künstler gibt es die niemals erfolgreich oder bekannt werden? Somit ist Begabung noch kein Garant für Erfolg.

 

Wissen/Ausbildung/Können

Ja, Wissen ist ein sehr wichtiger Punkt, es kann einen davor bewahren schwerwiegende Fehler zu begehen, oder einem helfen Dinge schneller/besser machen zu können. Aber man wird nicht allein durch Wissen erfolgreich, man sammelt Wissen über Jahre hinweg auf dem Weg zum Erfolg.

 

Fleiß

Durch Fleiß arbeitet man länger und härter, was einem einen immensen Vorteil gegenüber seinen Mitbewerbern bringen kann. Aber wie viele Menschen gehen jeden Tag zur Arbeit sind Jahre lang die Fleißigsten in der ganzen Firma doch bleiben trotzdem ihr ganzes Leben erfolglos?

 

Durchhaltevermögen

Ohja, das bringt auf jeden Fall jeder erfolgreiche Mensch mit. Ich selber stand schon oft vor dem Punkt an dem ich alles hinschmeißen wollte und komplett mit Internet Marketing aufhören wollte. Zwischen 2012-2013 hab ich dies sogar getan. Nichts hat richtig funktioniert und ich habe sehr viel meiner Freizeit verschwendet, ich hatte genug. Heute weiß ich, dass diese Zeit keinesfalls verschwendet war. Allein was ich durch meine Fehler aber auch durch meine kleinen Erfolge gelernt habe, war die investierte Zeit wert.

Aber nur weil du immer einmal mehr aufstehst als du zu Boden gehst, heißt das nicht automatisch, dass sich am Ende auch der Erfolg einstellt.

 

Ich bin nicht unbedingt der selben Meinung wie Jürgen Höller. Ich finde nicht, dass es einen „Hauptgrund“ gibt, für mich sind die vorherigen und der folgende sehr wichtige Gründe um erfolgreich zu werden. Ein gesunder Mix aus diesen „Eigenschaften“ erleichtert einem den Weg zum Erfolg.

 

Der Hauptgrund?

 

Laut Jürgen Höller ist der Hauptgrund, warum Menschen Erfolg haben, ein konkretes Ziel zu haben und daran zu glauben. Wenn man sich nun erfolgreiche Menschen ansieht, fällt einem schnell auf, dass all diese Menschen ein bestimmtes Ziel vor Augen hatten und auch immer noch eines haben. Und sie haben auch immer an dieses Ziel geglaubt!

Aber diese Menschen wären nicht so erfolgreich, wenn sie nicht auch Wissen, Fleiß und Durchhaltevermögen hätten, daher reicht ein Ziel meiner Meinung nach nicht.

Aber es ist ein sehr wichtiger Punkt den viele Menschen nicht kennen oder nicht ernst nehmen. Ich selber hatte schon immer eine Menge großer Ziele aber erst letztes Jahr habe ich sie zu Papier gebracht.

Egal an welcher Stelle du gerade stehst, ob du mit Affiliate Marketing noch nicht angefangen hast, oder schon die ersten Erfolge erzielt hast.

Ich rate dir dich jetzt ein paar Minuten hinzusetzen und deine Ziele klar zu definieren.

Dafür gibt es sogar eine sehr gute Anleitung.

 

S.M.A.R.T.E.R. Goals

Von S.M.A.R.T. Goals hat der ein oder andere vielleicht schon gehört, davon gibt es aber, eine meiner Meinung nach, sehr sinnvolle Erweiterung. Doch fangen wir vorne an.

Du kannst dir in vielen verschiedenen Bereichen Ziele setzen, ob privat oder beruflich, diese Anleitung ist universell einsetzbar.

S.pecific

Dein Ziel muss spezifisch sein, sehr spezifisch. Es reicht nicht zu sagen „Ich will (mehr) Geld verdienen“. Dieses Ziel ist zu Allgemein und es lässt nicht erkennen ob dieses Ziel je erreicht werden kann.

Spezifischer wäre „Ich will 100€ verdienen“. So hast du ein festes Ziel vor Augen an welches du auch glauben kannst.

 

M.eaningful

Das Ziel muss für dich persönlich bedeutend sein. Würdest du alles dafür geben ein Ziel zu erreichen was dir nicht wirklich etwas bedeutet? Es muss etwas sein, was du wirklich erreichen willst, etwas von wo aus du stolz und glücklich zurückblicken kannst wenn du es erreicht hast. Ein bedeutenderes Ziel wäre „Ich will 10.000€ im Monat verdienen“, ich denke das ist für fast jeden ein bedeutendes Ziel.

Bei monetären Zielen muss immer etwas weiter gedacht werden. Du willst kein Geld verdienen, weil dir die bunten Scheinchen so gut gefallen. Geld ist nur das Mittel zum Zweck, sei es Luxus, Sicherheit oder wie bei mir einfach Freiheit, diesen Zweck musst du immer im Hinterkopf behalten.

 

A.chievable

Ein Ziel was nicht erreichbar ist ist nur ein Wunsch. Stecke dir große Ziele, aber keine an denen du verzweifelst und frustriert aufgibst wenn du sie einfach nicht erreichst. 10.000€ im Monat ist ein sehr großes Ziel, was die meisten Internet Marketer nicht erreichen. Überlege dir etwas von dem du denkst was erreichbar für dich ist, dich aber trotzdem fordert. Mein erstes Ziel war „Ich will 1.000€ im Monat verdienen“. Es hat ziemlich lange gedauert, bis ich dieses Ziel endlich erreicht habe, aber mein Glücksgefühl kannst du dir bestimmt vorstellen.

Du kannst dir auch 500€ als Ziel setzen Hauptsache es ist erreichbar, aber auch fordernd.

R.elevant

Deine Ziele müssen in Relevanz zu deinem Leben stehen. Sie müssen mit dem übereinstimmen was du im Großen und Ganzen von diesem Leben willst. Ein Ziel was zu wenig mit deiner Realität zu tun hat, wird kaum umsetzbar sein.

Um dir bewusster zu werden, was du von deinem Leben willst oder durch Affiliate Marketing erwartest, kannst du auch ein „Personal Mission Statement“ schreiben. Versuche mal in einem Satz niederzuschreiben warum du tust was du tust. Egal in welcher Nische du bist, es gibt einen Grund warum. Und ich meine jetzt nicht „ich will Geld verdienen“. Das wollen wir alle, sonst würden wir uns vermutlich nicht so anstrengen bei dem was wir tun.

Mein Mission Statement ist zum Beispiel: „Ich will Menschen durch mein Wissen und meine Hilfe dem Affiliate Marketing näher bringen, damit auch sie mehr Freiheit in ihrem Leben genießen können.“

 

T.imebound

Vermutlich einer der wichtigsten Punkte. Ein Ziel macht keinen Sinn ohne eine Deadline.

Ein Ziel wie „Ich will 1.000€ im Monat verdienen“ wird wenn überhaupt später erreicht als das Ziel „In 6 Monaten will ich 1.000€ im Monat verdienen“.

Wenn du ein Ziel ohne Zeitpunkt definierst, wirst du dir am Monatsende immer denken, „Ach, wieder nicht erreicht, naja vielleicht nächsten Monat“. Bei dem Ziel „in 6 Monaten“ wirst du nach drei Monaten gucken wie weit du bist und dir denken „Oh, ich hab nur noch drei Monate Zeit und bin noch weit von meinem Ziel entfernt, was kann ich tun um bessere Ergebnisse zu erzielen und mein Ziel dennoch zu erreichen“.

Und genau so sieht ein nahezu perfektes Ziel aus.

 

E.valuated

Seine Ziele zu setzen ist der erste große Schritt, doch vor allem bei Zielen mit einer langen Zeitspanne ist es wichtig sich diese Ziele regelmäßig vor Augen zu führen und neu zu bewerten. Dies sorgt dafür, dass diese nicht in Vergessenheit geraten und schneller erreicht werden können. Auch sobald ein Ziel erreicht wurde macht es Sinn dieses erneut zu bewerten und daraus Lehren für die nächsten Ziele zu ziehen.

 

R.efreshed

Ein Ziel was nicht gesetzt wurde kann nie erreicht werden. Ein Ziel was gesetzt wurde kann erreicht werden.

Es ist wichtig sich bewusst zu sein, dass man nicht immer jedes Ziel erreicht welches man sich gesetzt hat. Dies ist auch gar nicht so schlimm, dafür gibt es die „Erneuerung“. Sobald einmal die Zeit vorrüber ist, das Ziel aber noch nicht erreicht ist muss dieses erst bewertet werden. Warum habe ich es nicht erreicht? War das Ziel zu hoch gesteckt, war es nicht relevant genug und ich hab mich nicht darauf konzentriert?

Sobald man den vermeintlichen Grund gefunden hat, warum man sein Ziel verfehlt hat, überarbeitet man es. Dies kann zum Einen sein es ein wenig umzuschreiben, die Deadline neu setzen oder es etwas leichter zu machen.

Es kann aber auch sein, dass sich in deinem Leben in den letzten Monaten etwas geändert hat und das Ziel eigentlich kein Ziel mehr für dich ist, dann kannst du es auch ab acta legen.

Wie sieht es bei dir aus? Hast du deine Ziele schon gesetzt? Spuken sie schon länger in deinem Hirn rum aber du hast sie bisher noch nicht zu Papier gebracht?

 

Teile dieser Erkenntnisse stammen aus dem Buch „Sprenge deine Grenzen“ von Jürgen Höller. Zur Zeit gibt es das 320 Seiten lange Buch hier umsonst, du musst lediglich 4,95€ Versandkosten zahlen.

Ich bin noch nicht ganz durch mit dem Buch, aber es hat mir schon einiges an Wissen und Motivation vermittelt. Die Bücher von Jürgen Höller lese ich immer besonders gerne, da dort keine trockenen Theorien vermittelt werden sondern es richtige Arbeitsbücher mit vielen interessante Aufgaben sind.

1 Kommentar zu „Hauptgrund für Erfolg“

  1. Pingback: Ergebnisorientiertes Arbeiten - Zeitmanagement | Affiliate Star

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.