Die drei gößten Fehler, die neue Affiliates machen!

Affiliate-Marketing ist eine relativ junge Branche. Das Konzept gibt es aber schon seit vielen Jahren. Bezahlte Rezensionen in Zeitungen sowie Erfahrungsberichte im Radio oder Werbung im Fernsehen sind seit Jahrzehnten erfolgreiche Formen der Werbung. Obwohl es keine Werbung im engeren Sinne des Wortes ist, hat Affiliate-Marketing seine Wurzeln in der klassischen Werbung.
Soziale Netzwerke und die einfache Veröffentlichung von Inhalten in der virtuellen Welt haben eine neue Ära für das Affiliate-Marketing eingeleitet und Tasuende verdienen mit Affiliate Marketing großes Geld. Viele verdanken dieser Methode sogar finanzielle Freiheit durch passives Einkommen von 10.000 Euro im Monat und mehr.

Während Affiliate-Marketing als Beruf vielversprechend ist, gibt es leider mehr Misserfolge als Erfolge. Das liegt in erster Linie an den falschen Vorstellungen, die viele Neueinsteiger mit bringen. Dies führt leider oftmals zu Frust und danmit zur Aufgabe, alle erfolgreichen Marketer haben viele Misserfolge erlebt, ihr Durchhaltevermögen hat sie erfolgreich gemacht!

Hier nun die drei größten Fehler neuer Affiliates:

Fehler Nummer 1:
Die meisten Menschen versuchen Affiliate-Marketing, weil sie ein Vermögen machen wollen. Das Internet wird mit Inhalten überflutet, wie man mit Affiliate-Marketing fast über Nacht reich werden kann. Diese großen Hoffnungen werden fast unmittelbar wieder zunichte gemacht, denn man macht mit Affiliate-Marketing nicht mal eben in der ersten Woche tausende von Euros…
Es dauert in jedem Geschäft, dieses Ziel zu erreichen, das Affiliate Marketing macht es aber Einsteigern möglich. Der größte Fehler vieler Neulinge ist, mit Affiliate-Marketing ohne eine gute Anleitung zu beginnen. Das kann dann einfach nur schief gehen..!

Fehler Nummer 2:
Der zweite große Fehler ist die Wahl der falschen Nische oder der Versuch, ein Experte aller Nischen sein zu wollen. Kein Mensch ist oder wird jemals ein Experte für jede Art von Produkt oder Dienstleistung sein. Deshalb sollten Sie sich zuerst auf eine Nische beschränken, die Sie kennen an der sie Spaß haben.
Neue Affiliate-Marketer versuchen oft, über alles und jedes zu schreiben. Wenn ein Affiliate-Marketer aber keinerlei Wissen in der Nische hat, dann wird er auch keinen Erfolg haben. Leser sind heutzutage gut informiert und merken es sofort, wenn es keine Substanz gibt.

Fehler Nummer 3:
Affiliate-Marketing ist nicht nur über Bewertungen oder Werbeartikel, Social Media oder E-Mail-Marketing möglich. Affiliate-Marketing umfasst alle diese Medien und alle Formen von Online-Inhalten: Von Infografiken bis zu Rezensionen, von Social Media bis hin zu Video-Streaming können Sie alle Kanäle nutzen, die heute im Internet zur Verfügung stehen.
Wie Sie die verschiedenen Methoden und Techniken kombinieren lesen Sie hier.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.